1243

Aus schradenwiki.kaitzbach.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maria Magdalene icon
  • Markgraf Heinrich von Meißen übereignet dem Prior und den Nonnen in Großenhain (domine sancte Marie Magdalene in Ozzek) fünf Hufen in Kolkwitz (Kolanequiz), die sie für 45 Silbermark von Luteger von Mahris (Marus) erworben haben, nachdem Hermann von Seußlitz (Suseliz) allem Recht daran entsagt und sie ihm aufgelassen hat. [1]

Quellen

  1. Sächsisches Staatsarchiv, 10001 Ältere Urkunden, Nr. 00397


1242 - 1243 - 1244


Wandern um Dresden | Schradenblog